Halterner Stausee

halterner stausee

Der Halterner Stausee im Naturpark Hohe Mark zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen im Ruhrgebiet. Wohl kaum jemand erwartet im Ruhrgebiet ein solches Naherholungsgebiet wie man es in Haltern am See, dem Tor zum Münsterland, vorfindet.

Der Halterner Stausee

Der Halterner Stausee zählt zu den größten Seen in NRW. Erbaut wurde er bereits 1930 und fasst knapp 20,4 Millionen Kubikmeter Wasser. Die in der Nähe befindliche Talsperre Hullern versorgt durch das Wasserwerk Haltern mehr als eine Millionen Menschen mit Trinkwasser. Dieses kommt nicht direkt aus dem See, sondern wird dem Grundwasser der Umgebung entnommen.

  • Im Besitz der Gelsenwasser AG

Freizeit am Halterner Stausee

Neben dem wunderschönen Rad- und Wanderweg, der auch von Joggern bevorzugt genutzt wird bieten sich viele weitere Freizeitmöglichkeiten an. Wassersport ist nur im Nordbecken erlaubt.

Wandern und Joggen

Der Rundweg um den Haltern Stausee ist 8,3 Kilometer lang. Unter Sportlern ist der See längst kein Geheimtipp mehr, so dass reger Sportbetrieb an sonnigen Tagen um den See herrscht. Aber nicht nur am sondern auch auf dem Wasser kann man seine Freizeit verbringen.

Auf dem Wasser

  • Segelboot fahren
  • Ruderboot fahren
  • Tretboot und Kanu Verleih
  • Campingplätze
  • Ausflugslokale

Surfen auf dem Halterner Stausee

Das Surfen auf dem Halterner Stausee ist mittlerweile verboten. Dafür dürfen Surfer unter Erfüllung gewisser Voraussetzungen auf dem Silbersee Haltern surfen.

Ebenfalls nicht erlaubt sind motorbetriebene Boote. Das einzige motorbetriebene Schiff ist das Ausflugsschiff Die Möwe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*